T Tennis

Jannik Sinner

Jannik Sinner holt in Ägypten ersten ATP-Punkt

Starke Leistung von Jannik Sinner. Der erst 16-jährige Sextner holte sich am Mittwochnachmittag beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Sharm El Sheikh seinen ersten ATP-Punkt.

Sinner, der nur dank einer Wild-Card der Veranstalter im Hauptfeld starten durfte, setzte sich in der ersten Runde gegen den indischen Qualifikanten Aryan Goveas (ATP 756) in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4 durch.

Der erste Satz war bis zum 4:4 sehr ausgeglichen, dann gelang Sinner das Break zur 5:4-Führung. Im darauffolgenden Game verwandelte der 16-jährige Sextner dann gleich seinen ersten Satzball zum 6:4. Im zweiten Spielabschnitt zog Sinner prompt auf 3:1 davon, Goveas glich aber mit einem Rebreak zum 3:3 aus. Der Südtiroler holte sich jedoch gleich wieder ein Break und nach 1:41 Stunden Spielzeit konnte er sich erneut mit 6:4 behaupten.

Im Achtelfinale trifft Sinner auf den Sieger der Partie zwischen den als Nummer 7 gesetzten Franzosen Johan Sebastien Tatlot (ATP 445) oder Omar Salman aus Belgien, aktueller Weltranglisten-815.

Sinner wird in den nächsten Wochen erstmals im ATP-Ranking aufscheinen. Er ist somit der siebte Südtiroler in der Wertung, hinter Andreas Seppi (ATP 77), Alexander Weis (ATP 1020), Manfred Fellin (ATP 1388), Georg Winkler (ATP 1519), Moritz Trocker (ATP 1535) und Horst Rieder (ATP 1674).



Autor: sn

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..