T Tennis

Diesen Pokal hat sie sich verdient: Iga Swiatek hat beim Finale in Rom ihrer Konkurrentin Karolina Pliskova keine Chance gelassen. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Swiatek demütigt Pliskova im WTA-Finale in Rom

Mit einem erstaunlichen 6:0, 6:0 hat sich French-Open-Siegerin Iga Swiatek in Rom ihren ersten WTA-Titel der 1000er Kategorie gesichert. In nur 46 Minuten deklassierte die 19 Jahre alte polnische Tennisspielerin am Sonntag im Endspiel des hochklassig besetzten Sandplatz-Turniers die frühere US-Open-Finalistin Karolina Pliskova aus Tschechien.

Im ersten Satz überließ die Weltranglisten-15. Swiatek ihrer Kontrahentin nur vier Punkte. Insgesamt verlor sie nur 13 der 64 Ballwechsel – und das gegen die Nummer neun der Weltrangliste. Im vergangenen Jahr war Swiatek bei den French Open durch das Turnier in Paris gerauscht und hatte ihren ersten Grand-Slam-Titel gewonnen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210