T Tennis

Manfred Fellin

Trocker und Fellin stehen in Kairo im Hauptfeld

Der Völser Moritz Trocker und Manfred Fellin aus Brixen haben sich am Montag für das Hauptfeld des 15.000-Dollar-ITF-Turniers von Kairo in Ägypten qualifiziert.

Der 17-Jährige Trocker des TC Rungg, der als Nummer 4 der Qualifikation gesetzt war, traf heute in der dritten, entscheidenden Quali-Runde auf den 22 Jahre alten Syrer Yacoub Makzoume, den er in zwei Tiebreaks mit 7:6(4), 7:6(6) bezwingen konnte. Trocker hatte Lospech, denn er trifft am Mittwoch in der ersten Runde des Hauptfeldes auf die Nummer 2 des Turniers und 390 der Welt, den Spanier Mario Vilella Martinez. Bereits morgen spielt der Völser sein Doppel-Erstrundenmatch mit dem Kanadier Washi Gervais gegen die ukrainisch-russische Paarung Oleksandr Bielinskyi/Ronald Slobodchikov.

Auch Manfred Fellin steht in Ägypten im Hauptfeld. Der 20-jährige Brixner setzte sich gegen Michal Skonieczny aus Polen knapp in drei Sätzen mit 4:6, 6:0, 7:5 durch. Nun hofft Fellin, am Mittwoch auch im Hauptfeld einen weiteren Sieg feiern zu können, wo er es mit dem elf Jahre älteren Ägypter Sherif Sabry, Nummer 915 der Welt, zu tun bekommt. Auch der Brixner ist im Doppel gemeldet, wo er zusammen mit dem Bozner Alexander Weis in der Startrunde morgen Nachmittag auf das an Nummer 4 gesetzte Duo Pavel Krainik/Daniil Zarichanskyy (CAN/UKR) trifft.


Weis gegen Bielinskyi, Meliss trifft auf Saner

Weis und die Kalterin Verena Meliss waren bereits fix für das Hauptfeld von Kairo qualifiziert. Der 20-jährige Bozner trifft am morgigen Dienstag zum Auftakt auf den Ukrainer Oleksandr Bielinskyi (ATP 916), während die gleichaltrige Meliss erst am Mittwoch gegen die schwedische Qualifikantin Julita Saner ran muss.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210