T Tennis

Jo-Wilfried Tsonga wird nach den French Open in seinen verdienten Ruhestand gehen. © APA/afp / KENZO TRIBOUILLARD

Tsonga kündigt Rücktritt an

Jo-Wilfried Tsonga hat in den sozialen Medien seinen Rücktritt nach den Ende Mai beginnenden French Open angekündigt.

Der 36-jährige Franzose wird dann zum 15. Mal beim Grand-Slam-Turnier in Paris antreten. Tsonga, einst die Nummer 5 der Welt und 2008 im Finale der Australian Open, wurde in den vergangenen vier Jahren durch Verletzungen immer wieder zurückgeworfen. Derzeit ist er nur noch die Nummer 220 im ATP-Ranking.


Tsonga hat in seiner Karriere insgesamt 18 Titel gesammelt und stand in zehn weiteren ATP-Endspielen. Seine größten Titel waren die ATP-Masters-Titel 2008 in Paris-Bercy sowie 2014 in Toronto. Bei letzterem schlug er auf dem Weg zum Triumph Novak Djokovic, Andy Murray und Roger Federer. Zudem stand er 2008 im Finale der Australian Open. Er ist auch einer von nur drei Spielern, die sowohl Djokovic, Federer als auch Rafael Nadal geschlagen haben, als sie jeweils Nummer 1 der Welt waren.

Schlagwörter: Tennis French Open ATP Tour

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH