T Tennis

Andrej Rublev ist bei Roland Garros 2022 ausgeschieden. © ANSA / MARTIN DIVISEK

Überraschung bei Roland Garros: Rublev ist draußen

Im Viertelfinale des Tennis-Grand-Slam-Turniers in Paris hat sich bei den Männern der letzte Russe aus dem Wettbewerb verabschiedet. Andrej Rublev musste sich etwas überraschend dem kroatischen Profi Marin Cilic geschlagen geben.

Der als Nummer sieben gesetzte Andrej Rublev musste sich am Mittwoch nach einem Fünf-Satz-Krimi über mehr als vier Stunden dem Kroaten Marin Cilic 7:5,3:6,4:6,6:3,6:7(2) geschlagen geben. Der Halbfinalgegner des 33-Jährigen wird im Duell des Norwegers Casper Ruud mit Holger Rune aus Dänemark ermittelt.


Cilic, der US-Open-Champion von 2014, zeigte vor allem im entscheidenden Tiebreak des fünften Satzes eine überragende Vorstellung. Mit mehreren zentimetergenauen Bällen an die Linie zog der als Nummer 20 gesetzte Profi Rublev die Nerven.

Marin Cilic steht im Halbfinale der French Open. © ANSA / MARTIN DIVISEK

Im anderen Halbfinale treffen am Freitag der Deutsche Alexander Zverev und der Spanier Rafael Nadal aufeinander. Der 13-malige French-Open-Champion hatte sich am Dienstag gegen Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien durchgesetzt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH