T Tennis

Novak Djokovic wurde aus Australien ausgewiesen. © AFP / PAUL CROCK

UMFRAGE | Djokovics Ausweisung: Was halten Sie davon?

Es war das Thema, das die Sportwelt in den letzten Tagen beschäftigt hat: Novak Djokovic und sein Versuch, als ungeimpfter Tennisspieler an den Australian Open teilzunehmen. Nun wurde der Serbe ausgewiesen. Gerecht oder ungerecht?

Serbische Medien schreiben von der „größten Schande in der Geschichte des Sports“, The Australian meint: „Eine korrekte Entscheidung, aber beide Seiten sind Verlierer.“ Und die Frankfurter Allgemeine analysiert: „Das einzig Richtige wäre gewesen, den 34-Jährigen – und alle anderen Ungeimpften – gar nicht erst über die Grenze zu lassen.“


Die Meinungen in der Causa Djokovic sind viele. Was aber denken die SportNews-Leser? Stimmen Sie in unserer Umfrage ab.


Hier die Pressestimmen
Serbien
kurir.rs: „Das Gericht hat entschieden: Deportation für Novak! In Melbourne geschah die größte Schande in der Geschichte des Sports! Schäm dich, Australien! (...) Das Recht hat verloren, die Politik hat gesiegt.“

alo.rs: „Eine Schande, wie man sie noch nie gesehen hat! Djokovic wird abgeschoben, bei den Australian Open wird er nicht spielen.“

informer.rs: „Erschüttert wie noch nie! Enttäuschter 'Nole' meldete sich nach Niederlage vor Gericht zu Wort. Aus seiner Trauer macht er kein Hehl.“
Australien
Sydney Morning Herald: „Novak Djokovic kam nach Australien, um der größte Spieler in der Geschichte des Herrentennis zu werden. Er wird unter bewaffneter Bewachung als (...) toxische Ikone der Anti-Vax-Bewegung gehen.“

The Australian: „Eine korrekte Entscheidung, aber beide Seiten sind Verlierer.“

The Financial Review: „Die (australische) Regierung, Novak Djokovic und Tennis Australia haben alle ihre Glaubwürdigkeit in der politischen und rechtlichen Aufregung über die Einreise der Nummer 1 der Welt nach Australien verloren. (...) Politisch haben die Fehler der Bundesregierung im Umgang mit Djokovic' Visum ihr Management von Grenzsicherheit und Pandemie nur vier Monate vor einer Wahl diskreditiert.“

The Daily Telegraph: „Der Chef von Tennis Australia sollte wegen des Djoker-Durcheinanders zurücktreten.“
Deutschland
Bild: „Als Gewinner darf sich keiner fühlen, nachdem das Bundesgericht entschieden hat, dass Djokovic das Land sofort verlassen muss. Verstörend, dass Australiens Einwanderungs-Minister Alex Hawke den Serben ernsthaft als 'Gefahr für die öffentliche Ordnung und Gesundheit' einstuft. So spricht man über einen Terroristen, aber doch nicht über einen ungeimpften Tennis-Spieler!“

Frankfurt Allgemeine Zeitung: „Die Einreise des Serben, um seinen zehnten Titel 'Down Under' zu gewinnen, wurde zum Drama, das Australien, aber mindestens genauso dem Spitzensportler schadete. Das einzig Richtige wäre gewesen, den 34-Jährigen – und alle anderen Ungeimpften – gar nicht erst über die Grenze zu lassen.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH