T Tennis

Andreas Seppi (Fotos: Tonelli)

US-Open: Andreas Seppi nimmt die erste Hürde

Der 32-jährige Kalterer ist mit einem Sieg in die US-Open gestartet. Seppi bezwang am Montagabend den Franzosen Stephane Robert, Nummer 52 der Welt, nach 2:23 Stunden Spielzeit in vier Sätzen mit 6:2, 3:6, 6:4, 6:3 und zog in die zweite Runde ein, wo er auf den Spanier Rafael Nadal treffen wird.

Seit den French Open 2005 hat Andreas Seppi alle Grand-Slam-Turniere gespielt. Heute bestritt er in New York sein 46. Major-Turnier in Folge, das insgesamt 47. in seiner Karriere. Von den aktiven Spielern haben nur sechs eine längere Serie aufzuweisen: Die Spanier Feliciano Lopez (59), Fernando Verdasco (54), David Ferrer (51) und Guillermo Garcia Lopez (48) sowie der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic (48) und der Schweizer Stan Wawrinka (47).


Seppi erwischt guten Start

Nach dem Zweitrunden-Aus in Wimbledon hat Seppi nur eines von fünf Matches gewonnen, das Auftaktspiel der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gegen Ilja Martschenko. Dafür gab es jedoch keine ATP-Punkte. Heute erwischte er gegen den 36-jährigen Franzosen Robert einen guten Start und ging im ersten Satz mit zwei Breaks 4:1 in Führung. Nach einer halben Stunde verwertete er seinen dritten Satzball zum 6:2.

Im zweiten Spielabschnitt musste Robert gleich zwei Breakbälle abwehren, nahm dann aber im sechsten Game dem Kalterer den Aufschlag zum 4:2 ab. Anschließend ließ der Franzosen nichts mehr anbrennen und holte sich den zweiten Satz mit 6:3-Punkten.

Seppi konterte jedoch sofort und ging im dritten Satz mit einem Break 2:0 in Führung. Zwar gelang Robert postwendend das Rebreak, aber beim Stande von 5:4 nahm ihm Seppi erneut den Aufschlag ab und sicherte sich den Satz mit 6:4-Punkten.

Auch im vierten Spielabschnitt zog Seppi gleich auf 3:1 davon. Dann kontrollierte er das Spiel und verwertete nach 2:23 Stunden seinen zweiten Matchball zum 6:3-Endergebnis. Der Kalterer behält somit seine weiße Weste gegen Robert: Im dritten direkten Duell feierte er heute seinen dritten Sieg.


Seppi bleibt in den Top 100

Mit diesem Erfolg wird Seppi auch nach den US-Open in den Top100 der Weltrangliste bleiben. Heute scheint der Kalterer auf Platz 87 auf. In der zweiten Runde wartete mit dem Weltranglisten-Fünften Rafael Nadal ein dicker Brocken auf Seppi. Der Spanier fertigte in der ersten Runde den Usbeken Denis Istomin klar mit 6:1, 6:4, 6:2 ab.


Am DienstagabendKnapp gegen Larsson

Morgen wird auch Karin Knapp ihr Debüt bei den US-Open feiern. Die Ahrntalerin trifft zum Auftakt, im zweiten Match nach 17 Uhr MESZ, auf Platz 8auf die Schwedin Johanna Larsson, Nummer 62 der Welt, gegen die sie alle bisherigen drei Duelle gewonnen hat.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210