T Tennis

Verena Meliss

Verena Meliss gewinnt Open-Turnier in Sommacampagna

Großer Erfolg für Verena Meliss, die am Sonntag in Sommacampagna (Verona) das Open-Turnier gewonnen hat. Für die 16-Jährige aus Kaltern, die in Rungg mit Manuel Gasbarri trainiert, ist es der erste große Erfolg nach einer schweren Knöchelverletzung. Für ihren Sieg bekam Meliss 600 Euro Preisgeld.

In Sommacampagna hat die 2.6-Spielerin Meliss insgesamt drei 2.4-Spielerinnen geschlagen. Im Viertelfinale fertigte sie die Nummer 3 der Setzliste, Sara Secco, mit 6:2, 6:2 ab, im Halbfinale führte sie gegen Camilla Scala 6:4, 6:1, als ihre Gegnerin aufgab und im Endspiel besiegte sie Carlotta Sartori mit 6:4, 6:4. „Der heutige Sieg ist für Verena sehr wichtig, denn er gibt ihr viel Selbstvertrauen“, freute sich Gasbarri.


Kostner, Nicolussi und Prinoth scheiden aus

Wenige erfolgreich waren die Südtiroler Männer in Sommacampagna. David Kostner aus Wolkenstein (2.8) bezwang zwar in der ersten Runde Luca Boesso (3.2) mit 6:4, 6:0, scheiterte dann aber in der zweiten Runde an Luigi Zitarosa (2.6) mit 6:7(5), 2:6. Auch für den Welschnofner Jacob Nicolussi (2.6) kam in der zweiten Runde das Aus: Er verlor gegen Luca Mainetti (2.8) in drei Sätzen mit 3:6, 6:1, 4:6. Der Grödner Patric Prinoth (2.6) griff erst in der dritten Runde ein, schied aber gleich gegen Filippo Ghidetti (2.7) mit 2:6, 6:7(5).

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210