T Tennis

Dominic Thiem zerstörte aus Frust seinen Schläger.

VIDEO | Thiem rastet aus und muss die Koffer packen

Dominic Thiem (25) hat bei den Australian Open in Melbourne in der zweiten Runde aufgegeben und ist damit als dritter Top-10-Spieler ausgeschieden. Im Spiel verlor der Österreicher die Nerven.

Der Weltranglisten-Achte brach die Partie gegen den Australier Alexei Popyrin beim Stand von 5:7, 4:6, 0:2 ab. Thiem hatte sich während der Partie behandeln lassen.

Für den Österreicher also ein rabenschwarzer Tag. Weil bereits im ersten Satz nicht viel zusammenlief, verlor Thiem beim Stand von 5:6 die Nerven und zerstörte seinen Schläger.

https://www.youtube.com/watch?v=h2Ln945guJg



Vor dem Österreicher waren bereits Kevin Anderson (Südafrika/Nr. 5) und John Isner (USA/Nr. 9) gescheitert. Der 19 Jahre alte Popyrin, der mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerückt war, hatte sich in der ersten Runde gegen Mischa Zverev (Deutschland) durchgesetzt.

Dominic Thiem muss behandelt werden. © APA/afp / PAUL CROCK

Autor: sid/det

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210