T Tennis

Marion Viertler musste sich im Doppel-Finale geschlagen geben. © pm

Viertler muss sich im Finale geschlagen geben

Die 19-Jährige Marion Viertler aus Schlanders und Gloria Ceschi haben am Samstagnachmittag den Turniersieg im Doppelbewerb des 15.000-Dollar-Turniers von Kairo verpasst. Das italienische Duo musste sich im Finale den als Nummer 4 gesetzten Elina Avanesyan/Lexie Stevens nach 62 Minuten Spielzeit mit 1:6, 2:6 geschlagen geben.

Für die Vinschgerin Viertler war es das erste ITF-Doppel-Finale in ihrer Karriere. Viertler/Ceschi verschliefen heute den Match-Auftakt und lagen gleich 1:5 hinten. Im darauffolgenden Game machten die Favoritinnen auf eigenem Aufschlag den Satz zum 6:1 zu. Auch im zweiten Spielabschnitt waren die „Azzurre“ gegen Avanesyan/Stevens chancenlos. Das russisch-holländische Duo stellte mit zwei Breaks prompt auf 4:0 und leitete somit den Weg zum Matchgewinn ein. Viertler/Ceschi waren geschlagen, nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit sicherten sich Avanesyan/Stevens den Turniersieg mit 6:2-Punkten.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210