T Tennis

Jannik Sinner ist einer der Stars in Wien. © Felice Calabro' / Felice Calabrò

Wenn Eltern den Sohn selten sehen: Das Leben eines Tennisstars

Zum ersten Mal seit dem Ausbruch der Pandemie werden Sieglinde und Hans-Peter Sinner am Mittwoch in der Wiener Stadthalle ein Match ihres Sohnes Jannik wieder vor Ort auf der Tribüne bei einem Tennisturnier verfolgen.

Ihren Sprössling und den vierfachen Turniersieger der Saison bekommen sie aber auch in dieser Woche beim Erste Bank Open nicht oft zu Gesicht. Nicht, weil sie ganz gewollt nicht im noblen Spielerhotel „Mariott Vienna“ in der Innenstadt abgestiegen sind.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH