T Tennis

Serena Williams umarmt Tatjana Maria © SID / WILLIAM WEST

Williams deklassiert Gegnerin beim Comeback in Melbourne

Tennis-Superstar Serena Williams (37) hat ein aufsehenerregendes und erfolgreiches Comeback bei den Australian Open gefeiert.

Zwei Jahre nachdem die US-Amerikanerin in Melbourne schwanger ihren 23. und bislang letzten Grand-Slam-Titel gewonnen hatte, deklassierte sie bei ihrer Rückkehr in die Rod-Laver-Arena die deutsche Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria (Bad Saulgau) mit 6:0, 6:2.

Williams trat in einem hautengen grünen Einteiler zum Duell der jungen Mütter an, die in Palm Beach im US-Bundesstaat Florida in unmittelbarer Nachbarschaft wohnen. „Unsere Töchter spielen zusammen“, verriet Williams nach dem Match. Mit ihren Outfits hatte sie in ihrer Karriere immer wieder für Gesprächsstoff gesorgt, zuletzt im vergangenen Jahr mit einem schwarzen Catsuit bei den French Open in Paris.
Maria (31) war in ihrem klassischen Tenniskleid chancenlos gegen Williams' Power, im ersten Satz war sie sogar völlig überfordert. Nur 13 Prozent ihrer ersten Aufschläge landeten im Feld, Maria gelangen zudem nur 5 von 29 Punkten. Im zweiten Durchgang wurde es besser, dennoch endete das ungleiche Duell nach nur 49 Minuten. Maria verließ unter Tränen den Platz.

Vor Maria waren am Montag Julia Görges (Bad Oldesloe/Nr. 14) und Andrea Petkovic (Darmstadt) in der ersten Runde ausgeschieden, einzig die Weltranglistenzweite Angelique Kerber (Kiel) gewann ihr Auftaktmatch. Insgesamt hatten sich sechs deutsche Spielerinnen für das Hauptfeld des ersten Majors der Saison qualifiziert.

Nach ihren Finalniederlagen 2018 in Wimbledon (gegen Kerber) und bei den US Open in New York (gegen Naomi Osaka) will Williams die nächste Chance auf ihren 24. Grand-Slam-Titel endlich nutzen, mit dem sie in der „ewigen“ Bestenliste zur Rekordhalterin Margaret Court aufschließen würde. Der Triumph in Melbourne wäre die Krönung ihres Comebacks nach der Geburt ihrer Tochter Olympia im September 2017.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210