T Tennis

Karin Knapp (Foto: lallameryemtennis.com)

WTA Marrakesch: Karin Knapp ohne Mühe im Achtelfinale

Lediglich eine Stunde und sechs Minuten benötigte die 25-jährige Ahrntalerin, um den Einzug ins Achtelfinale unter Dach und Fach zu bringen. In der ersten Runde des Hauptfelds gewann sie am Dienstagnachmittag gegen die marokkanische Wild-Card-Spielerin Lina Qostal.

Bei ihrem dritten WTA-Turnier in diesem Jahr nach Bogotà und Acapulco hatte Knapp Losglück. Nach drei Siegen in der Qualifikation bekam sie am Montagabend die 16-jährige Marokkanerin Lina Qostal zugelost, die bisher noch keinen einzigen Weltranglistenpunkt geholt hat. Wie bereits im Match am Tag zuvor gegen die Französin Foretz Gacon, hatte die Südtirolerin auch am Dienstag keine Mühe. Sie konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden und setzte sich problemlos in zwei Sätzen mit 6:0, 6:1 durch.

Im Achtelfinale trifft die Nummer 98 der WTA-Weltrangliste auf die an Nummer drei gesetzte Französin Alize Cornet (Nummer 33 WTA-Ranking). Auch sie bezwang in der ersten Runde eine marokkanische Wild-Card-Spielerin.

Die 23-jährige Französin und die Luttacherin standen sich in ihrer Karriere bereits drei Mal gegenüber. Während Cornet das erste Aufeinandertreffen in Bari im Jahr 2006 für sich entschied, gewann Knapp die beiden letzten direkten Duell in Catania (2006) und Biella (2007).

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..