T Tennis

Karin Knapp (Fotos: Chandran/WTA Tawshkent) Die Ahrntalerin erreichte ihr neuntes WTA-Halbfinale Gorgotseva und Knapp nach dem Match

WTA Taschkent: Karin Knapp zieht ins Halbfinale ein - UPDATE

Karin Knapp hat am Donnerstag bei den mit 250.000 Dollar dotierten Taschkent-Open in Usbekistan das Halbfinale im Einzel erreicht. Die 27-Jährige aus Luttach setzte sich gegen die Weißrussin Olga Gorvotsova, Nummer 114 der WTA-Weltrangliste, nach 1:18 Stunden Spielzeit mit 7:5, 6:2 durch. Für Karin Knapp ist es das zweite Halbfinale in diesem Jahr nach Nürnberg im Mai, das neunte in ihrer Karriere. Im Doppel schied die Ahrntalerin heute hingegen mit der Rumänin Begu im Halbfinale aus.

Knapp zog im Einzel gegen Gorvotsovaim ersten Satz gleich auf 4:1 davon, kassierte aber im siebten Game, nach zwei Doppelfehlern, das Rebreak. Beim Stande von 6:5 nahm sie ihrer Gegnerin erneut den Aufschlag ab und sicherte sich den ersten Spielabschnitt mit 7:5-Punkten. Der zweite Satz blieb bis zum 2:2 ausgeglichen, dann machte Knapp vier Game in Folge und verwertete nach 78 Minuten ihren ersten Match-Ball zum 7:5, 6:2-Sieg. Mit dem Einzug ins Halbfinale wird Karin Knapp im WTA-Ranking elf Ränge gut machen und auf Platz 78 klettern.


Im Halbfinale am Freitag um 10 Uhrgegen Lasia Tsurneko

Im Halbfinale trifft Karin Knapp am Freitag um 10 Uhr auf Lesia Tsurenko (WTA 124). Die Ukrainerin behielt heutegegendie RussinKsenia Pervak (WTA 136) mit 4:6, 6:4, 7:5 die Oberhand. Tsurenko hatte zuvor die Nummer 2 der Setzliste, Irina-Camelia Begu eliminiert, Pervak die Nummer 7 Anna-Lena Friedsam. Gegen Tsurenko hat Karin Knapp das bisher einzige direkte Duell 2012 in Ismaning mit 4:6, 4:6 verloren.

Karin Knapp bestriittheute in Taschkent auch noch das Doppel-Halbfinale, schied aber mit ihrere rumänischen Partnerin Irina-Camila Begu gegendie Russinen Margarita Gasparyan/Alexandra Panova nach 84 Minuten mit 6:7(4), 2:6 aus.



Die bisherigen acht Halbfinalspiele von Karin Knapp auf der WTA-Tour (ein Sieg, sieben Niederlagen)


2007 Budapest: -Sorana Cristea (ROU) 6:3, 4:6, 3:6
2007 Palermo: -Martina Müller (GER) 1:6, 6:3, 3:6
2007 Bad Gastein: -Yvonne Meusburger (AUT) 3:6, 6:3, 1:6
2008 Antwerpen: +Li Na (CHN) 6:4, 7:6(5)
2012 Estoril: -Carla Suarez Navarro (ESP) 4:6, 0:6
2013 Bogotà: -Jelena Jankovic (SRB) 6:3, 1:6, 6:7(2)
2013 Bad Gastein: -Yvonne Meusburger (AUT) 4:6, 3:6
2014 Nürnberg: -Eugenie Bouchard (CAN), 4:6, 3:6
2014 Taschkent: Lesia Tsurenko (UKR/WTA 124)


Das einzige Finale von Karin Knapp auf der WTA-Tour:

2008 Antwerpen: -Justine Henin (BEL) 3:6, 3:6

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210