T Tennis

Knapp und Vinci standen sich zuletzt in Nürnberg gegenüber

WTA Toronto: Karin Knapp heute gegen Roberta Vinci

Die Tennisspielerin aus Luttach schlägt in dieser Woche beim Rogers Cup in Toronto, einem mit 2.678.055 Dollar dotierten WTA-Turnier, auf. Knapp steht direkt im Hauptfeld und bekommt es am heutigen Dienstag um 17 Uhr (MESZ) in der ersten Runde mit ihrer Landsfrau Roberta Vinci zu tun.

Die beiden „Azzurre“ treffen im laufenden Jahr bereits zum dritten Mal aufeinander. Ende April standen sie sich im Achtelfinale des WTA-Turniers in Marrakesch gegenüber, Ende Mai hingegen im Finale des Nürnberger Versicherungscups. Beide Male hieß die Siegerin Karin Knapp. In Marrakesch gewann sie 6:7(3), 6:2, 6:2, in Nürnberg behielt sie hingegen mit 7:6(5), 4:6, 6:1 die Oberhand und feierte damit ihren zweiten Sieg auf der WTA-Tour. In der Bilanz der direkten Duelle hat die Ahrntalerin die Nase mit 4:2 vorn. Neben den Aufeinandertreffen in Marrakesch und Nürnberg konnte sie auch jene in Palermo (2007) und Rom (2012) für sich entscheiden. Vinci war hingegen 2012 in Palermo und 2013 bei den US-Open siegreich.

Für Knapp spricht aber nicht nur der direkte Vergleich, sondern auch das aktuelle WTA-Ranking. Seit Montag wird die Pustererin, die zuletzt in Bad Gastein bis ins Finale und in Baku bis ins Halbfinale vordrang, auf Position 35 geführt. Vinci belegt in der aktuellen Weltrangliste unterdessen den 53. Platz.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210