T Tennis

Karin Knapp bei ihrer Ankunft am Flughafen in Wuhan

WTA Wuhan: Karin Knapp fehlt noch ein Sieg zum Hauptfeld

Karin Knapp hat am Freitagmorgen die erste Qualifikations-Runde des WTA-Premier-Turniers im chinesischen Wuhan, das mit 2.440.070 Dollar Preisgeld dotiert ist, gewonnen. Die 27-Jährige aus Luttach im Ahrntal besiegte in ihrem Auftaktmatch die Russin Alla Kudryavtseva, Nummer 100 der Welt, nach 2:11 Stunden Spielzeit, mit 6:7(1), 6:3, 6:1.

Im ersten Satz nahm Karin Knapp beim Stande von 4:3 ihrer Gegnerin den Aufschlag ab und ging 5:3 in Führung. Anschließend gewann jedoch Kudryavtseva drei Game in Folge. Beim 5:6 machte die Ahrntalerin erneut ein Break und so musste der Satz im Tiebreak entschieden werden. Hier zeigte die Russin bessere Nerven und setzte sich klar 7:1 durch.

Im zweiten Spielabschnitt zog Kudryavtseva gleich auf 2:0 davon. Knapp schien angeschlagen, reagierte aber prompt und holte sich, dank einer unglaublichen Aufholjagd 12 der 14 gespielten Games. Nach 2:11 Stunden verwertete sie ihren dritten Match-Ball zum 6:7, 6:3, 6:1-Sieg.

Für Karin Knapp ist es der erste Sieg in ihrer Karriere gegen Alla Kudryavtseva. Die Russin hatte die ersten drei direkten Duelle alle in zwei Sätzen gewonnen und dabei der Südtirolerin insgesamt nur sieben Game gelassen. 2006 setzte sich Kudryavtseva in St. Petersburg 6:3, 6:0 und in Peking 6:1, 6:1 durch, 2009 gewann sie in Bastad, ebenfalls 6:1, 6:1.


In der entscheidenden Runde gegen Polona Hercog oder Nicole Gibbs

In der letzten, entscheidenden Quali-Runde trifft Karin Knapp auf die Siegerin des Matches zwischen der Slowenin Polona Hercog, Nummer 77 der Welt und 18 der Setzliste, und der US-Amerikanerin Nicole Gibbs (WTA 101).

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210