U Tischtennis

Giorgia Piccolin lieferte ein bärenstarkes Turnier ab. © ANSA / RONALD WITTEK

Aus der Traum für Giorgia Piccolin

Für Giorgia Piccolin ist die Europameisterschaft in München vorbei. Nachdem die 26-jährige Südtirolerin durch starke Auftritte ins Viertelfinale vorstoßen konnte, war dort am Freitagnachmittag gegen die Lokalmatadorin Sabine Winter Endstation.

Nach einer halben Stunde Spielzeit im Center Court von München lautete der eindeutige Spielstand 9:11, 8:11, 7:11 und 6:11 aus der Sicht der Südtirolerin. Damit konnte sich Piccolin ihren Medaillentraum nicht erfüllen, dennoch sorgte sie mit ihren Auftritten für Furore. Was sie im Achtelfinale beim 4:1-Sieg gegen Tatiana Kukulkova ablieferte, war große Klasse.


Im Halbfinale spielt Winter gegen die Österreicherin Sofia Polcanova um den Einzug ins Finale.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH