U Tischtennis

Jason Luini und Debora Vivarelli kletterten im Mixed-Doppel auf Platz drei

Jugend-Italienmeisterschaften: Erfolgreicher Auftakt für Debora Vivarelli

Am Donnerstag haben in Terni die Jugend-Italienmeisterschaften 2013 im Tischtennis mit den U21-Doppelbewerben begonnen. Die Südtirolerin Debora Vivarelli sammelte am ersten Tag gleich zwei Medaillen.

Im Mixed-Doppel holten sich Marco Rech Daldosso und Chiara Colantioni von Sterilgarda Castel Goffredo, die sich im Finale mit 3:1 gegen ihren Klubkollegen Damiano Seretti und Elisa Trotti von Alto Sebino durchsetzten, den Titel. Platz drei ging hingegen an das Doppel vom TT A4 Verzuolo (Giovanni Damasco und Giulia Marengo), sowie an das Team aus Eppan um Deobra Vivarelli und Jason Luini, das sich im Halbfinale nach einer 2:0-Führung den Zweitplatzierten nur knapp mit 2:3 geschlagen geben mussten.

Im Einsatz war Vivarelli am Donnerstag aber auch im Damen-Doppel, wo sie gemeinsam mit Katja Giovanelli hinter Chiara Colatoni (Sterilgarda) und Elisa Trotti (Alto Sebino) den zweiten Platz belegten. In einem hart umkämpften Finale zogen die beiden Damen vom ASV Eppan am Ende mit 1:3 den Kürzeren. Platz drei ging an Giulia Margeno und Debora Binello vom Klub aus Verzuolo.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..