U Tischtennis

Der ASV Tramin holte am Freitag drei Medaillen

Jugend-Italienmeisterschaften: Gold für Piccolin-Sattler

Giorgia Piccolin und Miriam Sattler vom Sportverein Tramin haben am Freitag bei den Jugend-Italienmeisterschaften in Terni den Titel im Junioren-Doppel gewonnen. Im Finale setzte sich die beiden Südtirolerinnen mit 3-1-Punkten gegen Bianca Bracco und Claudia Carassia aus Genua durch. Bronze holten Libertas Siena mit Laura Galiano und Giada Ferri sowie Alto Sebino mit Francesca Trotti und Michela Albertinelli, die sich im Halbfinale knapp gegen die neuen Italienmeisterinnen mit 2:3 geschlagen geben mussten.

Heute gewann Südtirol in Terni drei weitere Medaillen. Giorgia und Jordy Piccolin holten Silber im Doppel-Mixed der Junioren. Die beiden Traminer unterlagen im Endspiel nach einer 2:0-Führung mit 2:3-Punkten gegen Leonardo Mutti und Le Thi Holg Loan von Sterilgarda Castel Goffredo.

Zudem ging eine der zwei Bronzemedaillen nach Tramin. Miriam Sattler und Stefan Kerschbaumer mussten sich im Halbfinale im Vereinsderby den Geschwistern Piccolin mit 0:3 geschlagen geben. Gemeinsam mit Daniele Volpi von Apuania Carrara und Laura Galiano von Libertas Siena belegten die beiden Athleten vom ASV Tramin am Ende den dritten Platz.

Dievierte Südtiroler Medaille bejubelten die Spielerinnen aus Eppan im Mannschaftsbewerb. Nach dem 3:2-Sieg gegen Alto Sebino verloren die Überetscherinnen im Endspiel gegen Castelgoffredo mit 1:3. Den einzigen Punkt fuhr Debora Vivarelli im Einzel ein. Die 20-Jährige aus Kaltern hat am Samstag ihren großen Auftritt, wenn sie im Einzelbewerb der Juniorinnen nach dem Titel greift.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..