U Tischtennis

Das Siegerpodest. © pm

Martina Eheim überzeugt in Riccione

In Riccione fanden am Wochenende die Kategorie-Italienmeisterschaften im Tischtennis statt, wobei die Damen zum Zug kamen.

In der dritten Kategorie schnappte sich Martina Eheim (ASC Auer), die ein sehr gutes Turnier gespielt und auf ihrem Weg ins Halbfinale mehrere vor ihr in der Rangliste liegende Gegnerinnen geschlagen hat, die Bronzemedaille. Erst im Halbfinale verlor sie im Südtiroler Derby gegen die Meranerin Manukyan Emilia, die für Asola spielt. Auch Sabine Klotz (ASC Auer) schaffte den Sprung ins Hauptfeld, verlor aber früh. Greta Pichler (ASC Auer) musste die Segel in der Gruppe streichen.


In der zweiten Kateogrie schaffte Miriam Sattler (ASC Auer) den Sprung ins Hauptfeld, schied jedoch – genauso wie Evelyn Vivarelli (ASV Eppan – in der Gruppe aus. Auch Martina Eheim (ASC Auer) schaffte nicht den Sprung ins Hauptfeld. Am Montag wird die Coppa Italia der Damen ausgetragen, tags drauf sind die Herren an der Reihe.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210