U Tischtennis

Giorgia Piccolin hat Grund zur Freude. © Giorgia Piccolin

Nächster Sieg: Piccolin steht im Achtelfinale

Giorgia Piccolin hat am Donnerstag bei der Europameisterschaft in München den nächsten Sieg eingefahren und ist dadurch ins Achtelfinale eingezogen.

Nachdem die 26-Jährige zum Auftakt Tessy Gonderinger aus Luxemburg mit 4:1 in den Sätzen bezwungen hatte, traf sie am Donnerstag auf die Tschechin Hana Matelova. In einem packenden und spannenden Spiel behielt die Südtirolerin die Oberhand und gewann mit 4:2. 9:11, 11:9, 11:8, 11:6, 8:11 und 11:8 hieß es nach 50 Minuten Spieldauer.


Im ersten Abschnitt lag Piccolin zwar schon mit 6:3 in Vorsprung, musste dann aber zusehen, wie sich ihre Gegnerin steigerte und den Spieß umdrehte. Auch im zweiten und dritten Satz war es die Südtirolerin, die sich einen kleinen Polster erarbeiten konnte. Diesmal ließ sie sich die Butter jedoch nicht mehr vom Brot nehmen – 2:1-Satzführung.

Piccolin behält die Nerven
Nachdem Piccolin anschließend locker den vierten Durchgang einheimste, bäumte sich Matelova noch einmal auf. Sie verkürzte dank eines starken Satzes auf 2:3, musste schlussendlich aber die Überlegenheit von Piccolin anerkennen. Diese trifft nun am Freitag in der Runde der letzten 16 auf die Slowakin Tatiana Kukulukova, die Tetiana Bilenko (Ukraine) ohne Probleme mit 4:1 in die Schranken wies.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH