U Tischtennis

Piccolin strauchelt in der ersten Runde des Hauptfeldes. © Soziale Medien

Piccolin scheidet in der ersten Runde aus

Jordy Piccolin ist bei der Europameisterschaft im Tischtennis in der Runde der besten 64 ausgeschieden.

Der Südtiroler Jordy Piccolin ist in München beim Einzelturnier ausgeschieden. Gegen den Deutschen Benedikt Duda hatte der 25-Jährige über weite Strecken nicht den Hauch einer Chance. Mit 4:1 (11:2, 11:4, 11:5, 11:13 und 13:11) verschlief der Südtiroler den Beginn der Partie komplett. Erst im vierten Satz zeigte er sein Können und verlor den 5. nur sehr knapp.


Piccolin hatte sich mit 3 Siegen souverän in das Hauptfeld gekämpft, doch der auf Platz 36 der ITTF-Rangliste stehende Deutsche war eine Nummer zu groß. Duda trifft nun auf den Österreicher Daniel Habesohn, der sein Spiel ebenfalls mit 4:1 gegen den Dänen Anders Von Lavergne-peguilhen Lind gewann.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH