U Tischtennis

Debora Vivarelli war mit ihrem Partner Jordy Piccolin am Samstag chancenlos. © Soziale Medien

Tischtennis-Duo scheitert in der ersten Runde

Debora Vivarelli und Jordy Piccolin bildeten bei der Multi-EM in München ein Mixed-Team. Leider war für das Duo bereits in der ersten Runde Schluss.

Vivarelli und Piccolin hatten sich ihren Auftakt in das EM-Geschehen wohl anders vorgestellt. Sang und klanglos unterlag das Südtiroler-Duo den Deutschen Benedikt Duda und Sabine Winter mit 3:1 (8:11, 11:5, 1:11 und 2:11) in den Sätzen. Einzig im zweiten Satz schaffte es das Duo, ihre Können zu zeigen. Doch dann wurden sie von ihren deutschen Kontrahenten förmlich von der Tischtennisplatte gefegt. Insgesamt nur 3 Punkte gelangen Vivarelli und Piccolin im dritten und vierten Platz. Die Partie war schnell zu Ende. Doch noch ist Raum für Wiedergutmachung. Debora Vivarelli steigt am Sonntag in ihr Einzelturnier ein. Sie bestreitet ihr erstes Gruppenspiel um 11:45 Uhr gegen Martine Toftaker aus Norwegen.


Jordy Piccolin durfte hingegen bereits am Abend wieder in das Geschehen eingreifen. Er spielte mit seinem Partner Tal Israeli aus Israel in der ersten Runde des Männer-Doppels gegen Georgios Stamatouros und Konstantinos Konstantinopoulus aus Griechenland – und gewann mit 3:2 (5:11, 12:10, 11:8, 7:11, 13:11). Nach einem klar verlorenen Startsatz fand das Duo besser ins Spiel, gewann die nächsten zwei Abschnitte, musste dann aber doch noch in den fünften Durchgang. In diesem schenkten sich beide Teams nicht, doch Piccolin und Isreali hatten die besseren Nerven und gewannen ihn mit 13:11. In der nächsten Runde trifft der Südtiroler auf die Polen Maciej Kubik und Samuel Kulczycki.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH