U Tischtennis

Evelyn Vivarelli

Tischtennis-EM: Vivarelli im Mannschaftsbewerb auf Platz 11

Zurzeit findet in Guimaraes in Portugal die Jugend-Europameisterschaft im Tischtennis statt. Dort sind auch die beiden Südtirolerinnen Emilia Manukian und Evelyn Vivarelli im Einsatz. Am Dienstag wurden bei der kontinentalen Meisterschaft die Mannschaftsbewerbe beendet.

Die Kaltererin Evelyn Vivarelli beendete mit Italiens U15-Nationalmannschaft die Vorrunde mit drei Erfolgen(3:0 gegen Finnland, 3:1 gegen Norwegen und 3:1 gegen die Niederlande) als Gruppensieger. Im Spiel um den Aufstieg in die erste Division, für die sich die besten 16 Teams qualifizierten, bezwangen die „Azzurre“ Griechenland mit 3:1 (Vivarelli verlor ihr Einzel 2:3). Im Achtelfinale kam dann das Aus gegen Mitfavorit Frankreich. Die Italienerinnen unterlagen ohne Vivarelli mit 1:3. In den weiteren Spielen am Montag und am Dienstag ging es für Italien nur mehr um die Plätze 9 bis 16. Zuerst gewann Italien ohne Vivarelli gegen Kroatien mit 3:0, ehe das Spiel gegen Deutschland mit 1:3 verloren ging (Vivarelli gewann aber ihr Spiel 3:2). Im Spiel um Platz 11 setzten sich die „Azzurre“ schließlich mit 3:0 gegen Belgien durch (Vivarelli spielte im Doppel und gewann 3:0). Damit platzierte sich Italien knapp außerhalb der Top-10.

Italiens Juniorinnen (U-18) mit der Meranerin Emilia Manukian gewannen ebenfalls ihre drei Vorrundenspiele gegen die Schweiz, Griechenland und Dänemark. Im Kampf um den Aufstieg in die 1. Division gab es gegen Norwegen eine klare 0:3-Niederlage. Die weiteren Spiele um die Plätze 17 bis 24 endeten mit einer 1:3-Niederlage gegen Portugal, einem 3:0-Sieg gegen Estland und einer 1:3-Niederlage gegen die Niederlande. Somit beendeten Italiens Juniorinnen den Mannschaftsbewerb auf Platz 22. Manukian kam nach der Gruppenphase nicht mehr zum Einsatz.

Ab Mittwoch beginnen bei der Jugend-EM die Einzelwettkämpfe. Dabei wird Vivarelli den Einzel-, Doppel- und Mixed-Wettkampf bestreiten. Manukian ist hingegen im Einzel und Doppel gemeldet.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210