V Triathlon

Verena Steinhauser hat einen starken Auftritt an den Tag gelegt.

Bärenstarke Steinhauser steht am Podest

Bärenstarke Leistung von der Südtiroler Triathletin Verena Steinhauser, die es beim Weltcup in Weihai (China) aufs Podest geschafft hat.

Die Brixnerin landete in China auf dem dritten Platz. Für die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40,2 km Radfahren, 10 km Laufen) benötigte Steinhauser 2.10,11 Stunden und musste sich nur der Schweizerin Julie Derron (2.08,03) sowie der Spanierin Miriam Casillas Garcia (2.09,48) geschlagen geben.

„Ich bin mit meinem Wettkampf überglücklich“, sagte Steinhauser nach ihrem dritten Platz. „Es war von Beginn an ein hartes Rennen. Beim Schwimmen gab es hohe Wellen und starke Strömungen. Beim Radabschnitt habe ich Vollgas gegeben und wir konnten uns zu dritt vom Rest des Feldes absetzen. Auf der Laufstrecke hatte ich dann nicht mehr die Kraft für einen Angriff nach ganz vorne, ich bin aber nichtsdestotrotz sehr froh über meinen Podestplatz.“

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210