V Triathlon

Daniel Hofer und Giulio Molinari beim Erinnerungsfoto in Südkorea (Quelle: Instagram)

Daniel Hofer tritt bei der Militär-Weltmeisterschaft an

Am Wochenende stand Südtirol Vorzeige-Triathlet noch bei der Sprint-Italienmeisterschaft in Riccione im Einsatz, mittlerweile ist er längst in Südkorea eingetroffen, wo aktuell die sechste Auflage der "Military World Games" über die Bühne geht.

In der zentral-koreanischen Stadt Mungyeong kämpfen seit vergangenem Samstag Athleten der Militärsportgruppen aus der ganzen Welt um Medaillen. Am vorletzten WM-Tag, den kommenden Samstag, greift auch der Daniel Hofer ins Geschehen ein. Er wird den Triathlon über die olympische Distanz absolvieren. Der Startschuss fällt um 13 Uhr (6 Uhr, MESZ).

Der 32-jährige Bozner ließ in den vergangenen Wochen zwar eine starke Form erkennen, musste sich zuletzt bei der Sprint-Italienmeisterschaft mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Nun will er zum Saisonausklang in Asien nochmal voll angreifen. Hofer bildet beim Elite-Triathlon der Männer gemeinsam mit Giulio Molianri das italienische Team.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210