V Triathlon

Matthias Steinwandter überzeugt beim Kalterer See Triathlon. © Newspower

Kalterer See Triathlon: Steinwandter am Podium

Bei der 32. Ausgabe des Kalterer See Triathlons landete Matthias Steinwandter aus Innichen auf Platz 3.

Der Kalterer See Triathlon wurde über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) und in einem neu entworfenen Massenstart-Modus ausgetragen.


Der Sieg ging an Michele Sarzilla (1:52.22 Stunden), der auf der Laufstrecke den Deutschen Sebastian Neef (1:52.50) noch einholte. Steinwandter (1:56.22) konnte hingegen noch Jacopo Butturini (1:57.17) abfangen und somit am Ende das Podest erklimmen.

Matthias Steinwandter (rechts) landete auf Rang 3. © newspower


Bei den Damen ging der Sieg an Zsofia Kovacs (2:14.22), die sich vor Margie Santimaria (2:17.22) und Sara Sandrini (2:18.05) durchsetzte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210