V Triathlon

Freute sich über Bronze in Tokio: Veronica Yoko Plebani. © ANSA / Joe Toth for OIS HANDOUT

Paralympics: Medaillen für Italiens Triathleten

Im Zuge der in Tokio stattfindenden Paralympics konnten die italienischen Triathleten weitere Medaillen bejubeln. Anna Barbaro gewann in der Kategorie PTVI Silber, Veronica Yoko Plebani holte sich in der Kategorie PTS2 Bronze. Damit steht Italien bereits bei 15 Medaillen bei den Paralympischen Spielen.

Am frühen Samstagmorgen musste sich Anna Barbaro nur einer Konkurrentin geschlagen geben. Die Spanierin Susana Rodriguez setzte sich zusammen mit ihrer Begleitung Sara Loehr durch und konnte sich die Goldmedaille sichern. Barbaro freute sich indes zusammen mit Charlotte Bonin über Silber. In der Kategorie PTVI treten Menschen mit Sehbeeinträchtigung an und dürfen deshalb auf eine Begleitung zurückgreifen.


In der Kategorie PTS2 schnappte sich Veronica Yoko Plebani die Bronzemedaille. Die US-Amerikanerinnen Allysa Seely und Hailey Danz machten Gold und Silber unter sich aus. Plebani hat bereits bei mehreren Paralympischen Spielen teilgenommen. 2014 vertrat sie Italien im russischen Sotschi auf dem Snowboard, 2016 nahm sie in Rio de Janeiro im Kajaksport teil. Nur ein Jahr später widmete sich die Italienerin dem Triathlon und konnte bei den ITA Paratriathlon National Championships 2017 und dem Besancon ITU Paratriathlon World Cup 2017 auf Anhieb die Goldmedaille gewinnen.

Die 25-Jährige erlitt vor rund zehn Jahren eine bakterielle Krankheit, die ihren Körper stark vernarben ließ. Sie nahm die Herausforderung jedoch an und kämpfte sich beeindruckend zurück. „Mir zeigte der Sport in den ersten Monaten danach, zu wie vielen unglaublichen Dingen mein Körper fähig ist, und ließ mich ihn noch mehr lieben“, äußerte sie sich in einem Interview gegenüber der Vogue.

Schlagwörter: Paralympics Triathlon

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210