V Triathlon

Verena Steinhauser

Triathlon Grand Prix: Steinhauser in Segrate auf Platz neun

In Segrate ging am Samstag die zweite Etappe des Triathlon Grand Prix 2015 über die Bühne. Am Start waren auch die beiden Südtiroler Verena Steinhauser und Daniel Hofer.

Steinhauser bewältigte die 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen bei den Damen in 1:05,06 Stunden und war damit rund zwei Minuten langsamer als Siegerin Sara Dossena, die sich in 1:03,01 Stunden vor Annamaria Mazzetti und Angelica Olmo durchsetzte. In der Endwertung stand der Brixnerin Rang neun zu Buche.

Bei den Herren ging der Sieg unterdessen an Svarc Premsyl. Er gewann in 56,46 Minuten vor Gabor Faldum und Tamas Toth. Der Bozner Daniel Hofer beendete das Rennen hingegen mit 1,27 Minuten Rückstand auf dem 13. Rang.

Die dritte und zugleich letzte Etappe des nationalen Triathlon Grand Prix geht am 11. Oktober in Cagliari über die Bühne.


Ergebnisse Triathlon Grand Prix Segrate:

Herren
1. Svarc Premysl (TD Rimini) 56,46 Minuten
2. Gabor Faldum (PPRTeam) 56,48
3. Tamas Toth (707) 57,01
4. Andrea De Ponti (Friesian Team) 57,06
5. Gianluca Pozzati (Cus Trento CTT) 57,15

13. Daniel Hofer (CS Carabinieri/Bozen) 58,13


Damen:
1. Sara Dossena (707) 1:03,01 Stunden
2. Annamaria Mazzetti (GS FF.OO.) 1:03,13
3. Angelica Olmo (Pianeta Acqua) 1:04,09
4. Giorgia Priarone (TD Rimini) 1:04,21
5. Romina Biagioli Natali (DDS Ingaggio) 1:04,33

9. Verena Steinhauser (Triathlon Cremona Stradivari/Brixen) 1:05,06

Autor: sportnews