V Triathlon

Matthias Steinwandter

Triathlon: Matthias Steinwandter 15. bei der Junioren-WM in Auckland

Am Sonntag gingen in Auckland die Junioren-Weltmeisterschaften im Triathlon über die Bühne. Am Start waren mit Matthias Steinwandter und Lisa Schanung auch zwei Südtiroler.

Der Sieg bei den Junioren ging an den Südafrikaner Wian Sullwald, der die Ziellinie in 1:01,44 Stunden überquerte und so den Franzosen Simon Viain (1:01,58 Stunden) und den Irländer Constantine Doherty (1:01,59) auf die hinteren Plätze verwies. Der Pusterer Matthias Steinwandter beendete das Rennen hingegen auf Rang 15. Mit einem Rückstand von 2,10 Minuten war er in Auckland der schnellste der „Azzurri“.

Bei den Damen setzte sich die Japanerin Fumika Matsumoto i 1:08,33 Stunden vor Lèonie Periault aus Frankreich und Tamara Gormann aus den USA durch. Lisa Schanung aus Brixen, die bei den Juniorinnen als einzige Italienerin am Start war, kam hingegen nicht ins Ziel.


Ergebnisse Junioren-WM Auckland (Neuseeland)

Junioren:´
1. Wian Sullwald (RSA) 1:01,44 Stunden
2. Simon Viain (FRA) 1:01,58
3. Constantine Doherty (IRL) 1:01,59
4. Kristian Blummenfelt (NOR) 1:02, 31
5. Gordon Benson (GBR) 1:02,45
15. Matthias Steinwandter (ITA) 1:03,54

Juniorinnen:
1. Fumika Matsumoto (JPN) 1:08,33
2. Lèonie Pèriault (FRA) 1:08,36
3. Tamara Gorman (USA) 1:08,39
4. Sarah Wilm (GER) 1:08,44
5. Maddie Dillon (NZL) 1:08,50
Lisa Schanung (ITA) DNF

Autor: sportnews