X Volleyball

Italiens Volleyballerinnen siegten auch gegen Slowenien. © Federazione Italiana Pallavolo

Azzurre bezwingen auch Slowenien

Italiens Volleyball-Damen haben auch ihr viertes Spiel bei den Europameisterschaften in Polen gewonnen. Gegen Slowenien siegten die Azzurre am Dienstagabend mit 3:0.

Italiens Volleyballerinnen wurden auch gegen Slowenien ihrer Favoritenrolle gerecht und feierten nach Siegen über Portugal, die Ukraine und Belgien am Dienstagabend den vierten Sieg im vierten Spiel. Am Ende stand ein glattes 3:0 für die Azzurre.

Die Missianerin Raphaela Folie kam dabei nicht zum Einsatz. Die 28-Jährige bekam nach drei starken Spielen eine Pause.

Im ersten Satz taten sich die Italienerinnen schwer, konnten diesen aber dennoch mit 27:25 für sich entscheiden. Im zweiten Satz wurden die Azzurre ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten klar mit 25:8. Auch im dritten Satz ließ Italien nichts anbrennen und siegte mit 25:17.

Azzurre wollen Gruppensieg
Italien liegt nach vier Spielen nun ohne Punkt und ohne Satzverlust auf Rang 1 in der Tabelle der Gruppe B. Polen kann mit einem Sieg am Mittwoch gegen die Ukraine in Sachen Punkte mit den Italienerinnen gleichziehen. Die ersten vier von sechs Teams qualifizieren sich für das Achtelfinale.

Den Einzug ins Achtelfinale hatten die Azzurre bereits vor dem Spiel gegen Slowenien klar gemacht. Am Donnerstag will Italien mit einem Sieg gegen Gastgeber Polen den Gruppensieg fixieren. Rang zwei ist Folie und Co. nun ebenfalls nicht mehr zu nehmen.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210