X Volleyball

Ivan Zaytsev (rechts) gehört seit vielen Jahren zum festen Inventar der italienischen Nationalmannschaft. © APA/afp / VANDERLEI ALMEIDA

Das Ende einer Ära? Ivan Zaytsev bei Italien aussortiert

Viele Jahre lang prägte Ivan Zaytsev die italienische Volleyball-Nationalmannschaft wie kaum ein anderer. Nun ist die Zeit des Italo-Russen aber wohl vorbei.

Am 26. August beginnt die WM in Slowenien und Polen. Italien bereitet sich dieser Tage in Cavalese auf diese Titelkämpfe vor – seit Montag allerdings ohne Ivan Zaytsev. Der langjährige Kapitän der Mannschaft musste das Trainingscamp in Cavalese verlassen, weil für ihn kein Platz mehr in der Mannschaft ist. Trainer Fernando De Giorgi teilte ihm mit, dass er aktuell hinter Pinali und Romanó nur mehr die Nummer 3 im Kader auf der Position des Diagonal-Angreifers sei.


Ein bitterer Schlag für Zaytsev, der zuletzt bei der Nations League noch zum Stammkader der Azzurri gehörte. Der 33-Jährige gewann in seiner Karriere mit Italien unter anderem zwei Olympia- und drei EM-Medaillen und gehörte für viele Jahre auf seiner Position zu den Besten der Welt.

Italien lechzt übrigens seit 24 Jahren nach einer WM-Medaille. Heuer treffen die Azzurri am 27. August zum Auftakt auf Kanada.

Empfehlungen

Kommentare (1)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

Martin Schmidt [melden]

"Ein bitterer Schlag für Zaytsev, der zuletzt beim Nations-League-Sieg der Azzurri noch zum Stammkader gehörte." - Italiens Herren haben die Nation League nicht gewonnen, das waren die Frauen!

03.08.2022 11:56

© 2022 First Avenue GmbH