X Volleyball

Silvia Careddu und Betti Ress (Foto: Max Pattis)

Der SSV Bozen Jodler belegt im Pokal Platz vier

Nichts wurde es aus dem erhofften Finaleinzug und dem damit eventuell verbundenen Pokalsieg für den SSV Bozen Jodler. Die Weiß-Roten haben am Dreikönigstag zwei Niederlagen einstecken müssen und das Final Four um den Pokal Trentino Südtirol auf dem vierten Platz beendet.

Zunächst setzte es im Halbfinale in Nomi gegen Lavis eine 1:3-Niederlage. Lavis hatte im ersten Satz das Glück auf seiner Seite und zog ihn mit 25:23 an Land. Auch der zweite Satz verlief sehr eng, abermals hatten die Trentinerinnen das bessere Ende für sich (25:21).

Als Bozen im dritten Spielabschnitt zurückschlug (25:16), da keimte bei der Guarienti-Truppe noch einmal Hoffnung auf. Die machte Lavis im vierten Satz aber postwendend zunichte und gewann das Halbfinale schlussendlich 25:23, 25:21, 16:25, 25:13.

Damit hatte der SSV Bozen Jodler den Finaleinzug verpasst. Doch auch im Spiel um Platz 3 setzte es gegen Agsat Coredo, das im anderen Halbfinale gegen SP Insurance Broker den Kürzeren gezogen hatte, eine Niederlage. Diese Partie, die ebenfalls in Nomi ausgetragen wurde, spielten beide Teams nur auf zwei Gewinnsätze (25:22, 25:19). Den Pokalsieg holte sich Lavis.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210