X Volleyball

Simone Giannelli möchte auch am Donnerstagabend jubeln (Foto: Trabalza)

Diatec Trentino heute Abend gegen Piacenza

Am Donnerstag steht das Team von Simone Giannelli im Nachholspiel der fünften Runde auf dem Parkett. Die Trentiner sind ab 20.30 Uhr beim Tabellensechsten zu Gast.

Für Diatec Trentino geht es in Piacenza vor allem darum, die blütenweiße Weste zu verteidigen. Denn nach neun Spielen ist die Mannschaft von Angelo Lorenzetti immer noch ungeschlagen. Die Trentiner gewannen fünf der neun Partien 3:0, drei Mal mit dem Endstand von 3:1 und mussten erst einmal über die volle Länge von fünf Sätzen (3:2) gehen. Beachtenswert ist die Tatsache, dass Trient in neun Matches überhaupt erst fünf Sätze abgegeben hat.

Trient und Piacenza standen sich bis dato 48 Mal gegenüber. Die Bilanz spricht eindeutig für das Team des Bozner Aufspielers Simone Giannelli, das 31 Siege davontrug. Der letzte Sieg von LPR liegt mehr als zweieinhalb Jahre zurück. Am 8. März 2014 gewann Piacenza 3:1.

Die Partie wird auf Rai Sport 1 live übertragen.


SuperLega UnipolSai – Tabelle nach zehn Runden:

1. Diatec Trentino 26 Punkte (-1 Spiel)
2. Cucine Lube Civitanova 25
3. Azimut Modena 23
4. Sir Safety Conad Perugia 19
5. Calzedonia Verona 19
6. LPR Piacenza 15 (-1 Spiel)
7. Gi Group Monza 15
8. Kioene Padova 13
9. Tonno Callipo Calabria Vibo Valentia 11
10. Expiriva Molfetta 11
11. Bunge Ravenna 8
12. Revivre Milano 8
13. Top Volley Latina 7
14. Biosì Indexa Sora 7

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210