X Volleyball

Simone Giannelli bejubelt den Einzug in das Finale. © Soziale Medien

Finale! Giannelli und Co. bezwingen Slowenien

Simone Giannelli liefert erneut. Die Azzurri besiegen ihre Gegner aus Slowenien und treffen im WM-Finale nun auf Polen.

Der Wahnsinn geht weiter. Simone Giannelli und seine Azzurri sind ein Spiel von dem ganz großen Coup entfernt. Am Samstagabend gewann der Südtiroler mit seinen Kollegen das WM-Halbfinale souverän gegen Slowenien. Mit 3:0 (25:21, 25:22 und 25: 21) fegten die Azzurri das gegnerische Team vom Platz und mussten keinen einzigen Satz abtreten. Obwohl die Partie phasenweise sehr knapp war und die Slowenen mehrmals an einem Satzgewinn schnupperten, behielt die italienische Nationalmannschaft stets einen kühlen Kopf.


Giannelli geht in seiner Rolle als Kapitän des Teams weiterhin auf und dürfte dieses Amt auch im Finalspiel innehaben. Dort treffen die Azzurri auf die Gastgeber aus Polen, die sich zum Jubel der Fans gegen Brasilien in einer spektakulären Partie mit 3:2 (23:25, 25:18, 25:20, 21:25, 15:12) durchsetzten.

Der Showdown steigt am Sonntag um 21 Uhr. Dann wird entschieden, wer sich zur besten Volleyball-Nation der Welt krönen lassen darf.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH