X Volleyball

Simone Giannelli (Foto: Trabalza)

Giannelli & Co. am Sonntag gegen Mailand

Die SuperLega UnipolSai wird am Sonntag mit dem achten Spieltag fortgesetzt. Mit Simone Giannelli ist auch wieder der Bozner Aufspieler von Diatec Trentino im Einsatz.

Giannelli hat mit den Trentinern Revivre Milano zu Gast. Die Partie zwischen dem Tabellenvierten (Diatec) und Mailand auf Rang zehn wird im PalaTrento um 18 Uhr angepfiffen.

Diatec Trentino ist wie Civitanova und Modena heuer noch ungeschlagen, hat jedoch eine Partie weniger ausgetragen als das Spitzenduo. Revivre Milano steht hingegen erst ein Sieg zu Buche, außerdem holten die Lombarden zwei Mal einen Zähler. Dass das Team von Simone Giannelli deshalb die Favoritenrolle innehat, ist bei diesen statistischen Werten nicht verwunderlich.


SuperLega UnipolSai, 8. Spieltag (Sonntag, 6. November 2016 - 18 Uhr)

Azimut Modena - Calzedonia Verona
Cucine Lube Civitanova - Sir Safety Conad Perugia
Diatec Trentino - Revivre Milano
Expiriva Molfetta - Biosì Indexa Sora
Kioene Padova - Tonno Callipo Calabria Vibo Valentia
Gi Group Monza - Bunge Ravenna
LPR Piacenza - Top Volley Latina


Die Tabelle:

1. Cucine Lube Civitanova 20 Punkte
2. Azimut Modena 20
3. Calzedonia Verona 18
4. Diatec Trentino 17 (-1 Spiel)
5. Sir Safety Conard Perugia 13
6. Kioene Padova 11
7. Gi Group Monza 10
8. LPR Piacenza 9 (-1 Spiel)
9. Bunge Ravenna 7
10. Revivre Milano 5
11. Expiriva Molfetta 4
12. Top Volley Latina 4
13. Tonno Callipo Calabria Vibo Valentia 3
14. Biosì Indexa Sora 3

SportNews/hk

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210