X Volleyball

Zeigte eine starke Leistung: Simone Giannelli.

Giannelli & Co. glänzen auf internationaler Bühne

Simone Giannelli hat mit seinem Klub Trentino Volley das Viertelfinal-Hinspiel des CEV-Cups souverän gewonnen.

Der CEV-Cup ist der zweithöchste Europapokal-Wettbewerb für Vereinsmannschaften im Volleyball. Und Simone Giannelli ist mit seinem Team drauf und dran, ins Halbfinale einzuziehen. Im Hinspiel des Viertelfinals gab es gegen die Schweizer Lindaren Volley Amriswil einen klaren 3:0-Erfolg.

Giannelli selbst führte vor 1000 Zuschauern in der Schweiz nicht nur ausgezeichnet Regie, sondern glänzte auch mit sieben Punkten. Das Rückspiel findet am 13. Februar in Trient statt.

Lindaren Volley Amriswil - Trentino Itas 0:3
Lindaren Volley: Kamnik 2, Howatson 2, Djokic 9, Ljubicic 4, Zass 17, Gommans 4, Daniel (L); Brandl 4, Fort, Weber. N.e. Lengweiler, Mueller, Schnegg e Weisigk.

Trentino: Vettori 11, Russell 16, Candellaro 5, Giannelli 7, Van Garderen 8, Lisinac 7, Grebennikov (L); Nelli. N.e. Cavuto, Daldello, De Angelis, Kovacevic e Codarin.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210