X Volleyball

Simone Giannelli (Nummer 9) zog mit Itas Trient ins Halbfinale ein. © Trentino Volley

Halbfinale ahoi: Giannelli und Folie im Gleichschritt

Sowohl Simone Giannelli als auch Raphaela Folie sind mit ihren Teams ins Halbfinale der Champions League eingezogen. Südtirols beste Volleyballspieler träumen nun von mehr.

Simone Giannelli setze sich am Donnerstag mit Itas Trient im Viertelfinal-Rückspiel gegen Berlin klar und deutlich mit 3:0 durch. Bereits das Hinspiel endete mit 3:1 für die Trientner. Im Halbfinale treffen Giannelli & Co. nun auf Perugia, das sich im Viertelfinale gegen Modena durchgesetzt hatte.


Bei den Damen zog Raphaela Folie mit Conegliano bereits am Mittwoch in die Runde der letzten 4 ein. Folie & Co. setzten sich gegen Scandicci mit 3:0 (Hinspiel: 3:2) durch. Nun wartet im Halbfinale mit Novara das nächste rein italienische Duell.

Giannelli und Folie peilen in dieser Saison ihren jeweils 1. Champions-League-Titel an. Die Halbfinal-Hinspiele werden ab 16. März ausgetragen. Die Finalspiele finden dann am 1. Mai in Verona statt.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210