X Volleyball

Elena Gabrieli (Foto: Christian Besson)

Neruda: Gabrieli kommt, Gentili geht

Der Volleyball-Zweitligist aus St. Jakob hat am Mittwoch Elena Gabrieli als Neuzugang präsentiert. Dafür werden Gentili, Menghi und Ceron den Verein verlassen

Elena Gabrieli wechselt aus der höchsten Liga Frankreichs nach Südtirol. In der vergangenen Saison stand die 22-Jährige bei La Cannet, dem Erstligisten aus der gleichnamigen Kleinstadt an der Cote d'Azur, im Einsatz. Zuvor war die ehemalige italienischen Junioren-Nationalspielerin in der Serie B1 bei diversen Vereinen aktiv. "Das Auslandsjahr in Frankreich war sehr wertvoll für mich. Obwohl ich mit Verletzungen zu kämpfen hatte, durfte ich sowohl in der Meisterschaft, als auch international Erfahrung sammeln", erklärt Gabrieli. Sie ist jetzt bereit für ein Abenteuer in Bozen: "Ich kenne weder die Stadt, noch die Spielerinnen. Mein Berater hat mir aber nur Positives berichtet. Ich freue mich auf die neue Saison."

Die Mittelblockerin aus dem Veneto fungiert als Ersatz für Menghi, Gentili und Ceron, die den Verein in den kommenden Wochen verlassen werden. Gabrieli ist nach der Deutschen Möllers der zweite Neuzugang von Neruda.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210