X Volleyball

Simone Giannelli als Beifahrer im Rennauto (Foto: Trabalza)

Simone Giannelli im Geschwindigkeitsrausch - VIDEO

Rennfahrer für einen Tag. Für Südtirols Volleyball-Ass Simone Giannelli ging dieser Wunsch am Sonntag beim Klassiker Trient-Monte Bondone in Erfüllung.

Der Aufspieler der italienischen Nationalmannschaft durfte vor Beginn des 67. Rennens auf den Trientner Hausberg in eines der Vorfahrerautos steigen. Er nahm an der Seite von Rallye-Pilot Silvano Pintarelli Platz, der in einem Hyundai i20 Platz die 17 Kilometer lange Strecke abfuhr.

"Das war ein einmaliges Erlebnis. Leider ist Silvano so schnell gefahren, dass in wenigen Minuten bereits alles vorbei war", scherzte Giannelli im Zielraum.

https://www.youtube.com/embed/ioZiVkev3-Q

Autor: sportnews