X Volleyball

Geht die Siegesserie der Boznerinnen weiter? (Foto: Rubin)

Südtirol Neruda Volley kann das Playoff-Ticket lösen

Ein Sieg fehlt der Truppe von Francois Salvagni noch, um den Klassenerhalt vorzeitig im Sack zu haben und gleichzeitig das Playoff-Ticket einzuheimsen. Dieses Kunststück zwei Fliegen mit einer Klatsche zu schaffen, wollen die Südtirolerinnen am Sonntag schaffen, wenn sie auswärts auf Metalleghe Montichiari treffen.

Christina Bauer & Co. werden topmotiviert in das Duell gegen den Tabellen-Elften Montichiari gehen. Dem Südtiroler Klub genügt dabei schon ein 3:2-Erfolg, um das Minimalziel in dieser Saison zu erreichen – und das bereits fünf Runden vor Schluss. Neruda ist seit zwei Runden ungeschlagen und hat das Hinspiel gegen Montichiari zu Hause aalglatt 3:0 für sich entschieden. Das wird das Selbstvertrauen des Tabellen-7. zusätzlich stärken. Anpfiff in der Lombardei ist um 17 Uhr.


Samsung Gear Volley Cup A1, 7. Rückrunde (Sonntag, 19. Februar - 17.00)

Club Italia Crai - Imoco Volley Conegliano (15.00)
Il Bisonte Firenze - Pomì Casalmaggiore (2. März - 19.00)
Liu Jo Nordmeccanica Modena - Igor Gorgonzola Novara (18. Februar - 20.30)
Unet Yamamay Busto Arsizio - Savino Del Bene Scandicci (18.00)
Saugella Team Monza - Foppapedretti Bergamo
Metalleghe Montichiari - Südtirol Neruda Bozen


Die Tabelle:

1. Imoco Volley Conegliano 43 Punkte
2. Pomì Casalmaggiore 39
3. Igor Gorgonzola Novara 35
4. Foppapedretti Bergamo 32
5. Savino del Bene Scandicci 29
6. Unet Yamamay Busto Arsizio 25
7. Südtirol Bozen 23
8. Liu Jo Nordmeccanica Modena 22
9. Il Bisonte Firenze 20
10. Saugella Team Monza 16
11. Metalleghe Montichiari 12
12. Club Italia Crai 10

SN/hk

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210