X Volleyball

Simone Giannelli

Trient überrollt Mailand

Simone Giannelli & Co. sind zurzeit in einer starken Form und machten am Sonntag am achten Spieltag der Serie A1 auch gegen Mailand nicht halt.

Am Ende gab es einen 3:0-Erfolg, wobei es nur im ersten Satz spannend war, als Trient im Tie-Break mit 29:27 gewann. In den Sätzen zwei und drei präsentierten sich Giannelli & Co. dagegen souverän und siegten zwei Mal mit 25:19.

Simone Giannelli zeigte eine starke Leistung und machte vier Punkte. Urnaut (15) und Lanza (14) waren Trients beste Scorer.

In der Tabelle steht Trient ungeschlagen und mit 20 Punkten an der dritten Tabellenstelle, hat aber ein Spiel weniger auf dem Konto.


Diatec Trient – Revivre Milano 3:0 (29:27, 25:19, 25:19)

Diatec Trient: Solé 5, Nelli 2, Urnaut 15, Mazzone D. 9, Giannelli 4, Lanza 14, Colaci (L); Stokr 8, Antonov, Van de Voorde 1, Blasi. N.e. Burgsthaler, Mazzone T., Chiappa.

Milano: Hoag 11, Tondo 4, Dennis 7, Marretta 6, Galassi 4, Sbertoli 5, Cortina (L). N.e. Galaverna, Skrimov, Nielsen, Rudi, De Togni, Boninfante, Starovic.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210