X Volleyball

Italien behielt gegen Argentinien mit 3:1 die Oberhand (Foto: federvolley.it)

Vesuv Cup: Italien schlägt Argentinien zum Auftakt mit 3:1

Das italienische Volleyball-Nationalteam der Herren ist erfolgreich in den Vesuv Cup gestartet. Gegen Argentinien gab es für Simone Giannelli und Co. zum Auftakt des internationalen Dreierturniers einen 3:1-Erfolg.

Nationaltrainer Gianlorenzo Blengini sah vor über 3.000 Zusehern im PalaBarbuto von Napoli eine ordentliche Leistung seiner Mannschaft. Die „Azzurri“ gewannen die Sätze eins, drei und vier mit 25:20, 25:18 bzw. 25:23 und hatten nur im zweiten Spielabschnitt, den die Südamerikaner mit 26:24 für sich entschieden, Probleme.

Der Bozner Simone Giannelli gehörte neben Vettori, Candellaro, Piano, Randazzo, Lanza und Colaci der italienischen Startformation an. Im Laufe des Spiels wechselte Blengini immer wieder munter durch, um auch den Akteuren der zweiten Garde Spielminuten zu geben. Der italienische Übungsleiter nutzt den Vesuv Cup nämlich dazu, die ideale Aufstellung für die anstehende World League zu finden. Die ersten Partien des prestigeträchtigen Turniers finden von 2. bis 4. Juni in Pesaro statt. Dort treffen die “Azzurri” auf Brasilien, Polen und den Iran.


Vesuv Cup in Neapel:

Italien – Argentinien 3:1 (25:20, 24:26, 25:18, 25:23)

Das weitere Programm:


Sonntag, 28. Mai um 19 Uhr: Italien – Japan
Montag, 29. Mai um 20 Uhr: Japan - Argentinien

Autor: sportnews