X Volleyball

Italien jubelt über den Viertelfinal-Einzug (federvolley)

Volleyball-EM: Italien steht im Viertelfinale

Bei den kontinentalen Titelkämpfen, die von Italien und Bulgarien gemeinsam organisiert werden, sind die "Azzurri" am Dienstagabend ins Viertelfinale eingezogen.

Italien mit dem Bozner Aufspieler Simone Giannelli setzte sich in Busto Arsizio vor 3800 Zuschauern 3:0 (25:19, 25:16, 25:22) gegen Finnland durch, das seine Haut über weite Strecken der Begegnung teuer verkaufte. Giannelli steuerte einen Zähler zum letzten Endes aber doch deutlichen Erfolg bei. Am Mittwoch geht es für Italien gegen Titelverteidiger Russland um das Ticket für das Final Four in Sofia.


Volleyball-EM: Italien - Finnland 3:0 (25:19, 25:16, 25:22)

Italien: Piano 6, Giannelli 1, Juantorena 14, Zaytsev 14, Lanza 10, Buti 7, Colaci (L) , Sottile, Rossini; nicht eingesetzt: Sabbi, Massari(L), Antonov, Vettori, Anzani. Trainer: Blengini.

Finnland: Shumov 2, Ojansivu 8, Sivula 13, Lehtonen 4, Tervaportti 5, Kunnari 7, Kerminen (L), Sinkkonen5, Siltala; nicht eingesetzt: Juntura, Seppanen, Siirila, Hyvarinen (L), Oivanen. Trainer: Sammelvuo.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210