X Volleyball

Neruda Volley setzte sich am ersten Spieltag gegen Amat Padova souverän durch

Volleyball: Neruda startet mit 3:0-Erfolg über Padova

Während die heimischen Serie-C-Klubs den Italienpokal bestreiten (siehe eigener Bericht), hat in der Serie B1 die Meisterschaft begonnen.

In der dritten Liga ist Südtirol mit Neruda Volley vertreten, das zum Auftakt am Samstagabend Amat Padova mit 3:0 Sätzen vom Platz gefegt (28-26; 25-21; 25-18). Erfolgreichste Spielerin der Boznerinnen war Valeria Papa, die 19 Zähler beisteuerte. Adriana Kostadinova machte 15 Punkte.

„Die Mannschaft hat eine super Partie bestritten, sowohl was das Körperliche angeht, als auch im taktischen Bereich. Sie hat all das gezeigt, was wir uns in den letzten Monaten angeeignet haben. Es war eine schöne Partie. Wir haben gut verteidigt. Der Sieg ist sehr viel wert, weil er gegen einen sehr starken Gegner geholt wurde”, sagte Coach Bonafede nach dem Spiel.
Am kommenden Samstag wird die zweite Runde in der Serie B1 ausgetragen. Neruda Volksbank trifft dann auf Isuzu Enermia aus Cerea, das ebenfalls mit einem 3:0-Erfolg in die Meisterschaft 2012/13 gestartet ist.


Neruda Volksbank - Amat Le Ali Pd 3-0 (28-26; 25-21; 25-18)

Neruda: Kostadinova 15, Magnelli 8, Cumino 4, Papa 19, Bogatec 5, Penasa 6, Bresciani, Berasi, Waldthaler; nicht eingesetzt:Bertolini, Galassi.

Autor: sportnews