X Volleyball

Paolo Florio und Aurora Bazzanella

Volleyball: Spieler und Trainer der Saison ausgezeichnet

Das Regionalkomitee Südtirol hat Jakob Windisch, Aurora Bazzanella als Spieler der Saison sowie Andrea Burattini als Trainer der Saison prämiert.

“Das Komitee wollte die Preise Akteuren überreichen, die noch nie ausgezeichnet wurden”, so Paolo Florio, Präsident des Südtiroler Volleyballs, im Rahmen der Veranstaltung am vergangenen Donnerstag. Gegen Simone Giannelli, der im Laufe des Jahres zum Stammspieler in der italienischen Volleyball-Nationalmannschaft der Herren wurde, sowie Raphaela Folie, der wohl besten Südtiroler Volleyballspielerin der kommenden Jahre, wäre die Konkurrenz ansonsten nämlich chancenlos gewesen. Auch im Feld der Trainer hätte die Auszeichnung nur über Fabio Bonafede geführt. Der Sizilianer führte Neruda Volley zum Aufstieg in die höchste Liga Italiens und gewann mit den Boznerinnen außerdem den Pokal der Serie A2. Da Bonafede den Preis jedoch schon zwei Mal gewonnen hat, wurde Andrea Burattini als bester Trainer der Saison prämiert. Burattini erreichte mit der Südtirol-Auswahl einen historischen zehnten Platz beim letzten Regionenturnier, so gut war ein einheimisches Team zuvor noch nie klassiert.

Teil dieser Auswahl war auch der beste Spieler der Saison, Jakob Windisch. Neben dem ausgezeichnetem Ergebnis in der Halle hat der Sterzinger außerdem einen neunten Platz im Regionenturnier der Beachvolleyballer zu Buche stehen. Dort war Windisch gemeinsam mit Lukas Ellemunt im Einsatz.

Mit einer Art Preis für ihre Karriere im Jugendbereich wurde Aurora Bazzanella ausgezeichnet. Nachdem die bei Neugries groß gewordene Spielerin unzählige Titel und Prämierungen als MVP im Jugendbereich sammelte, wagte die Boznerin im Sommer den Sprung in eine höhere Liga und wechselte zu Ata Trient in die Serie B1.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210