X Volleyball

Raphaela Folie (mit der Nummer 7) bleibt mit den "Azzurre" auf WM-Kurs (Foto: cev.lu)

WM-Quali: Italien feiert den vierten Sieg im vierten Spiel

Italiens Volleyball-Nationalteam der Damen hält sich in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Japan weiterhin schadlos. Am Samstag deklassierten Raphaela Folie und Co. Spanien mit 3:0.

Die “Azzurre”, bei denen im Vergleich zum Spiel gegen Litauen wieder die bewährten Stammkräfte zum Zug kamen, gingen gegen die Spanierinnen konzentriert zu Werke und gewannen trotz einiger Fehler beim Aufschlag souverän. In keinen der drei Spielabschnitte hatte die Truppe von Davide Mazzanti Probleme – nach 69 Minuten und Satzergebnissen von 25:17, 25:18 und 25:15 war der verdiente Erfolg in trockene Tücher gewickelt.

Raphaela Folie durfte nach ihrer Pause in der Partie gegen Litauen wieder mitmischen und ließ sich sechs Punkte gutschreiben. Am Block war die Missianerin mit drei Zählern die stärkste Spielerin auf dem Feld.

Nach vier Siegen aus vier Begegnungen steht für die „Azzurre“ am Sonntag das entscheidende Spiel um den Gruppensieg auf dem Programm. Um 20 Uhr treffen die Italienerinnen auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Gastgeberinnen aus Belgien.


Volleyball - WM-Qualifikation der Damen in Belgien

Spanien – Italien 0:3 (17:25, 18:25, 15:25)

Spanien:
Corral, Rivero 8, Sanchez, Correa 4, Gonzalez 7, Collar 3, Segura 6.

Italien: Loda, Malinov 5, De Gennaro, Folie 6, Bosetti 9, Chirichella 6, Bosetti 16, Egonu 11.


Die Tabelle

1. Italien 12 Punkte / 4 Spiele
2. Belgien 9 / 3
3. Weißrussland 6 / 4
4. Bosnien und Herzegowina 4 / 3
5. Spanien 2 / 4
6. Litauen 0 / 4

Autor: sportnews