k Kanu

Erlebte ein erfolgreiches Wochenende: Jakob Weger.

Jakob Weger paddelt zu 2 Vize-Italienmeistertiteln

Jakob Weger hat am Wochenende in Ivrea wieder seine große Klasse aufblitzen lassen.

Nach seinem Sieg beim nationalen Rennen am Samstag paddelte Jakob Weger am Sonntag bei der Italienmeisterschaft in der höchsten Leistungsklasse im Kajak-Einer-Einzel-Rennen zur Silbermedaille, die ihm erstmals auch das Ticket für die Teilnahme an der Kanuslalom-EM der allgemeinen Klasse vom 18. bis 20. September in Prag eingebracht hat.


Schneller als Jakob Weger (82, 38 Sekunden) war im K1-Finallauf nur Italiens bester Slalom-Kanute Giovanni De Gennaro (80,77/Bergamo). Bronze ging an Christian De Dionigi (83,30/Mailand). Sensationeller Fünfter wurde in 84,91 Sekunden Jakob Luther vom SC Meran/Torggler-Raika.

Im Kajak-Einer Teamlauf holte Jakob Weger mit Raffaelo Ivaldi und Stefano Cipressi für die Marine-Sportgruppe, der er seit letztem Jahr angehört, ebenso die Silbermedaille. Jonas Kilian (SC Meran) Walter kam im Extrem-Kajak-Slalom bis ins Finale und wurde Vierter.

Am Samstag hatte der Schenner den nationalen Kanuslalom im Kajak-Einer in 79,24 Sekunden (0 Strafsekunden) gewonnen.

„Ich kann zuversichtlich zur EM nach Prag fahren“
Jakob Weger

„Mit meiner Leistung an diesem Wochenende bin ich sehr zufrieden. Nach meinem Sieg am Samstag und Platz 2 am Sonntag kann ich auf jedem Fall zuversichtlich zur EM nach Prag fahren“, freute sich Jakob über sein erfolgreiches Rennwochenende in Ivrea. Laut Aussagen der Nationaltrainer werden die Rennen von Ivrea entgegen den bisherigen Aussagen als Orientierung für die Erweiterung der möglichen Olympia-Kandidaten herangezogen.
Luther auf Rang 5

Starke Leistungen in Ivrea hat auch Jakob Luther gezeigt. Der SCM-Paddler, der wegen einer Verletzung länger außer Gefecht war, belegte nach Platz 9 am Samstag beim nationalen Rennen und am Sonntag bei der Italienmeisterschaft im Kajak-Einer den 5. Platz, nachdem er in der Quali bereits Platz 4 belegt hat.

Autor: pm/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210