k Kanu

Matthias Weger

Junioren-EM: Matthias Weger verpasst Halbfinale um ein Hundertstel

Matthias Weger vom SC Meran ist am heutigen Donnerstag im französischen Bourg Saint Maurice in sein zweites Kanuslalom-Großereignis in dieser Saison gestartet. Nach der Junioren-WM im slowakischen Liptovsky Mikulas ist der 17-jährige Nachwuchspaddler aus Südtirol in dieser Woche bei der Junioren-EM im Einsatz.

Heute nahm Matthias Weger die Qualifikation im Kajak-Einer der Junioren in Angriff. Mit einer Zeit von 102,27 Sekunden – aufgrund von zwei Torstabberührungen kassierte er vier Strafsekunden - verpasste er das Halbfinale der besten 30 Kanuten um lediglich ein Hunderstel. Quali-Schnellster war am Donnerstag der Slowake Jakub Grigar in 92,60 Sekunden.

Die kontinentalen Titelkämpfe in Franreich sind für Weger jedoch noch nicht zu Ende. Am Sonntag bestreitet er noch gemeinsam mit Davide Del Tin und Marcello Beda den Teambewerb im Kajak-Einer der Junioren.

Matthias Weger hat sich in der vergangenen Woche vier Tage lang mit seinem jüngeren Bruder Jakob (15) auf der Isére auf die Junioren-EM vorbereitet. Im Training hat er einen Materialschaden erlitten, der aber sofort wieder behoben werden konnte. Einen Tag ist der Meraner Nachwuchspaddler in Frankreich sogar an Grippe erkrankt.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210