k Kanu

Matthias und Jakob Weger beim Weltcup in Augsburg

Matthias & Jakob Weger verpassen in Augsburg den Einzug ins Finale

Die Weger-Brüder Matthias und Jakob sind beim Kanuslalom-Weltcup im Augsburger Eiskanal im Halbfinale ausgeschieden. Im Endklassement landeten die beiden Schenner auf den Plätzen 24 bzw. 36.

Matthias Weger, der für Österreich an den Start geht, zeigte im Halbfinale einen ordentlichen Lauf ohne nennenswerte Linienfehler – allerdings unterliefen dem 21-Jährigen drei knappe Torberührungen, die ihn in der Endwertung auf Platz 24 zurückwarfen. Sein jüngerer Bruder Jakob war im Halbfinale bis zur Zwischenzeit hervorragend unterwegs, doch auch bei ihm schlichen sich drei Torberührungen und dazu noch ein Torfehler kurz vor dem Ziel ein, sodass er am Ende auf dem 36. Rang landete. Noch am Freitag hatte der 19-jährige Paddler des SC Meran mit dem herausragenden vierten Platz in der Qualifikation aufgezeigt.

Am nächsten Wochenende findet in Markleeberg bei Leipzig das dritte Weltcuprennen der Saison statt. Dort wird von den Weger-Brüdern nur Matthias am Start stehen. Jakob lässt den Wettkampf aus, um sich gezielt auf die Junioren- und U23-WM Mitte Juli in Bratislava vorzubereiten. An dieser werden auch sein Bruder Matthias (ebenfalls in der U23-Klasse) sowie Valentin Luther (in der U18-Kategorie) teilnehmen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210